Bremer Smart-Home-Systemhersteller schaltet weiteren Funkstandard frei
und erweitert Produktpalette um vier Zigbee-Komponenten

coqon zigbeeCoqon optimiert die Kompatibilität seines Smart-Home-Gateways QBox 2 mit der Einführung des Funkstandards Zigbee. Durch die Freischaltung des neuen Funkprotokolls, das am 26. November 2020 mit dem Softwareupdate 2.10 kommt, wird der Bremer Systemhersteller für intelligente Gebäudesystemtechnik nochmals vielfältiger. Zigbee stellt neben Z-Wave Plus, dem Internet Protocol (IP), dem proprietären Standard Q-Wave und dem noch nicht freigegebenem Bluetooth 5.0 ein wichtiges Standbein für die Zukunft dar.

Mit Einzug des Smart-Home-Funkstandards ZigBee in der Variante 3.0 erweitert Coqon zudem sein Sortiment um neue Produkte: zwei Zwischenstecker, einen Aufputz- Raumthermostat und einen Fensterkontakt, der von außen nicht sichtbar im Rahmen verborgen ist.

„Mit der Zigbee-Freischaltung kommen wir den Wünschen von Nutzern nach einer All-in-one-Lösung nochmals entscheidend näher. Gleichzeitig reagieren wir auf Marktentwicklungen und stellen uns mit dem zusätzlichen Zigbee-Protokoll zukunftssicher auf“, sagt Coqon-Geschäftsführer Robert Daumoser.

 

Übersicht der Produktneuheiten mit Zigbee-Schnittstelle
Versteckte Einbruchsicherung: Der ultraflache Fensterkontakt

Der Zigbee-Fenster- und Türkontakt ist mit nur vier Millimetern ein besonders flacher Magnetkontakt, der bei geschlossenem Fenster nicht sichtbar ist. Gerade bei modernen Fenstern und architektonisch anspruchsvollen Interieurs ist der batteriebetriebene Zigbee-Fensterkontakt eine Alternative zu herkömmlichen Fensterkontakten.

Funk-Raumthermostat mit Relais-Funktion

Mit dem Zigbee-Wandthermostat von Coqon lassen sich Heizungssysteme komfortabel über die Tasten des Gerätes, aber auch über die Steuerungszentrale der App steuern. So lassen sich bequem individuelle Programme für mehrere Heizkreise anlegen und mit den smarten Möglichkeiten des Smart-Home-Systems verbinden. Der Zigbee-Temperaturregler ist geeignet für Fußbodenheizungen, Infrarotheizungen und alle Heizsysteme, die über einen Relaiskontakt geschaltet werden. In Verbindung mit den smarten Lösungen aus dem Qheat-Sortiment ist der neue Coqon-Wandthermostat auch unmittelbar verwendbar.

Schalten, Verstärken, Messen: Zwischenstecker sind Alleskönner

Die neuen Zigbee-Zwischenstecker von Coqon eignen sich in erster Linie zum Ein- und Ausschalten der angeschlossenen Geräte. Darüber hinaus dienen sie durch ihre Funktion als Funkverstärker zur Stabilisierung des Zigbee-Funknetzes. Erhältlich ist der Zwischenstecker wahlweise ohne und mit Energiemessfunktion. Diese erfasst den Momentan- sowie Gesamtverbrauch mit einer Messgenauigkeit von plus/minus fünf Prozent.

Preise inkl. MwSt.
  • Fensterkontakt Zigbee – FKABB001 – 67,26 €
  • Raumthermostat Zigbee – THERMB01 – 67,26 €
  • Zwischenstecker Zigbee – PSB00003 – 47,77 €
  • Zwischenstecker Zigbee mit Energiemessung – PSMB0004 – 67,26 €

 

Media Download-Link

COQON

Das Unternehmen COQON, mit Standorten in Bremen und Bonn, entwickelt eine modulare Produktwelt aus Soft- und Hardware für das intelligente Wohnen. Die gleichnamige Smart-Home-Lösung COQON ist als hochwertiges Ökosystem für Komfort, Energie, Sicherheit und Unterhaltungselektronik seit 2014 im Markt etabliert und verfügt über eine einzigartige Datenschutz- und Datensicherheitsarchitektur. Einfach zu installierende Do-it-Yourself-Produkte, COQON Basic, erhalten Endverbraucher im Onlineshop des Unternehmens. Die Produktreihe COQON Professional ist ein exklusives Angebot für das Elektro- und SHK-Handwerk und wird über den Großhandel vertrieben.

www.coqon.de

 

Pressekontakt

Benjamin Pauwels
c/o GCI Hering Schuppener
+49 (0)211 – 43 07 92 56
presse@coqon.de

COQON funkt mit ZigBee

Beitrag teilen

Markiert in:                         
shares