Massivhausanbieter bedient mit breitem Produktangebot des Bremer Smart-Home-Herstellers die Nachfrage nach flexiblen, mitwachsenden Lösungen

Bremen, 6. Oktober 2020 – Hausautomation im individuellen Einfamilienhausbau – das ist schlüsselfertiger Komfort, den seit September der Massivhausanbieter Elbe-Haus zusammen mit dem Smart-Home-Unternehmen COQON anbietet. Mit der neuen Partnerschaft kommt Elbe-Haus dem stetig wachsenden Wunsch der Bauherren nach einer intelligenten Vernetzung der Haustechnik nach. Denn wer sein Zuhause vernetzt, wohnt komfortabler und fühlt sich sicherer. Laut einer aktuellen Studie des Bitkom nutzt bereits heute jeder vierte Bundesbürger Smart-Home-Anwendungen. Die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands wünsche sich sogar eine vollständige Vernetzung aller technischen Geräte im und ums Haus. Grund genug für die beiden norddeutschen Unternehmen, gemeinsam die Weichen zu stellen in eine smarte Zukunft mit einer intelligent genutzten, individuellen Hausausstattung.

Integrierte Funkstandards und hohe Kompatibilität

COQON ist ein offenes und modular verknüpfbares System, das eine Vielzahl von Anwendungen – von Rollläden und Sicherheitstechnik über Licht und Heizung bis hin zu Energie und Haustechnik – unter dem Dach einer einzelnen Steuerungszentrale smart verbindet. „Einmal fachmännisch installiert, ist COQON das ideale System, um mit den smarten Möglichkeiten der Zukunft zu wachsen“, sagt Robert Daumoser, Geschäftsführer von COQON. „In die Steuerungszentrale von COQON, die Qbox, lassen sich aufgrund der Vielseitigkeit der integrierten Funkstandards neben eigenen Komponenten auch zahlreiche Produkte anderer Hersteller einbinden – je nach Bedarf und Kreativität der Bauherren.“ Davon werden künftig auch die Baufamilien von Elbe-Haus profitieren.

„Wir waren auf der Suche nach einem Smart-Home-Anbieter, der über die einfache Rollladen-Automation hinausdenkt und mit Perspektive in die Zukunft agiert“, sagt Holger Jablonka, Oberbauleiter bei Elbe-Haus West. „Mit COQON haben wir den passenden Partner gefunden, der sowohl Soft- wie Hardware aus einer Hand bietet, sich an den Bedürfnissen unserer Baufamilien orientiert und ein Höchstmaß an Kompatibilität und Flexibilität mitbringt. COQON ist ein Unternehmen, das unsere Verkäufer und Installateure zielgerichtet schult und zu jeder Zeit gegebenenfalls notwendigen Support bietet.“

COQON ist ein kabelloses auf Funk basiertes Smart-Home-System mit hohen Anforderungen an Datensicherheit und nutzt deshalb ausschließlich Server mit Standort in Deutschland. Wer aus der Ferne auf sein smartes Zuhause zugreift, nutzt bei COQON eine verschlüsselte DataLock-Verbindung, die per eingebautem Mobilfunk-Modul auch dann verfügbar ist, wenn zuhause das Internet ausfallen sollte. Ein großer Vorteil sind die funkgesteuerten Aufputzkomponenten, wie Taster, Aktoren und Sensoren. Wer schon mal gebaut hat, weiß, wie schwer es ist, sich schon in der Planungsphase entscheiden zu müssen, wo später Lichtschalter gebraucht werden. „Das lässt sich mit den Aufputztastern und -sensoren von COQON auch dann noch lösen, wenn beim Einzug etwa Schlaf- und Kinderzimmer noch getauscht werden sollen“, sagt Robert Daumoser. „Einfach die Taster nach dem endgültigen Einrichten an die Stelle an der Wand kleben, wo sie tatsächlich gebraucht werden. Nachträgliche Unterputzverkabelungen sind damit überflüssig.“

Mehr als 100 geprüfte eigene Komponenten

Die Elbe-Haus Baufamilien können sich ab sofort mit COQON bereits beim Neubau die Grundlagen schaffen für ein vielseitig nutzbares Smart-Home-System. Was kann COQON? Der Hersteller bringt über 100 eigene, geprüfte Komponenten aus den Bereichen Heizen, Licht, Kameraüberwachung, Sensoren und Aktoren, Media, Sicherheit sowie Rollläden und Jalousien mit. Darüber hinaus bietet COQON offene Schnittstellen für andere Hersteller, von denen COQON für einige – wie Brötje, Netatmo oder Philips Hue – auch die lückenlose Einbindung garantiert. COQON ist über Sprachassistenten steuerbar und kann über den Dienst IFTTT mit Hunderten weiteren Anwendungen, beispielsweise Wetterdienste oder E-Mail-Accounts, verknüpft werden.  „Ist COQON installiert, stehen dem Bauherren alle Türen offen, um sein Haus seinen Bedürfnissen entsprechend und vor allem selbständig zu erweitern und zu optimieren“, so Daumoser. „Über unseren Onlineshop und unsere Service-Hotline stehen wir dem Elbe-Haus-Bauherrn auch nach der Bauabnahme zur Verfügung“, unterstreicht der COQON-Geschäftsführer sein Service-Versprechen.

 

Über Elbe-Haus

Seit über 20 Jahren ist Elbe-Haus ein Partner auf Augenhöhe für Baufamilien, die Qualität und maßgeschneiderte Individualität schätzen. Als Spezialist für schlüsselfertiges und zukunftsorientiertes Bauen in Massivbauweise hat Elbe-Haus bei mehr als 5.000 Kunden den Traum vom Eigenheim begleitet. Neben dem Stammsitz in Stralendorf bei Schwerin ist Elbe-Haus bundesweit an zehn Standorten mit Bauherren- und Bauinformationszentren vertreten.

www.elbe-haus.de

Über COQON

Das Unternehmen COQON, mit Standorten in Bremen und Bonn, entwickelt eine modulare Produktwelt aus Soft- und Hardware für das intelligente Wohnen. Die gleichnamige Smart-Home-Lösung COQON ist als hochwertiges Ökosystem für Komfort, Energie, Sicherheit und Unterhaltungselektronik seit 2014 im Markt etabliert und verfügt über eine einzigartige Datenschutz- und Datensicherheitsarchitektur. Einfach zu installierende Do-it-Yourself-Produkte, COQON Basic, erhalten Endverbraucher im Onlineshop des Unternehmens. Die Produktreihe COQON Professional ist ein exklusives Angebot für das Elektro- und SHK-Handwerk und wird über den Großhandel vertrieben.

www.coqon.de

 

Pressekontakt

Benjamin Pauwels
c/o GCI Hering Schuppener
+49 (0)211 – 43 07 92 56
presse@coqon.de

 

Beitrag teilen

Elbe-Haus und COQON kooperieren beim smarten Wohnen
Markiert in:                         
shares