Das „denkende Zuhause“ schafft unerwarteten Freiraum und neue Möglichkeiten – dank individueller Regeln, Szenarien und automatisierten Funktionen

Einfach intelligent wohnen: COQON, das neue modulare Smart-Home-Ökosystem von neusta next, bietet ganz komfortabel die Möglichkeit der kompletten Vernetzung der eigenen vier Wände. Ohne Kabel. Jederzeit an die persönlichen Bedürfnisse angepasst. Und unsichtbar sicher bis ins kleinste Detail. Die Zielgruppen? Breit gefächert. Der Single, auf Convenience programmiert. Das Doppelverdiener-Paar, Anfang 30, noch ohne Kinder, dafür mit viel Freiraum. Die vierköpfige Familie mit den unterschiedlichsten Vorstellungen, wie das Leben zuhause über die Bühne gehen soll. Sie alle profitieren von COQON. Was man zunächst braucht? Ist einfach übersichtlich: Stromanschluss, Smartphone(s), um die COQON App bedienen zu können – und nicht zu vergessen – die Qbox, das Herzstück des Systems. Ein Internetzugang ist dank integriertem Mobilfunk nicht zwingend Voraussetzung.

Mittels Code-Scanner erfährt die App alle wichtigen Infos zum Produkt und seinen Funktionen. Und bereitet die Installation nahezu automatisch vor. Eine für alle: Dank Multi-Nutzer-System kann jeder einzelne Mitbewohner mit Berechtigungen und Rollen berücksichtigt werden. Mehr als 50 Produkte hat das neue Smart-Living-Ökosystem vom Start weg bereits im Portfolio. Was damit schon möglich ist, um einfach intelligent zu wohnen?

VIDEO: COQON passt sich ganz leicht dem Leben an
Markiert in: