Philips Hue ist ein sehr beliebtes und einfach zu bedienendes LED-Lichtsystem, das mit COQON direkt in Szenen und Programme eingebunden werden kann. Mit der COQON-App können zusätzlich zu Ihren bisherigen Lichtquellen bis zu 50 verschiedene Hue-Leuchten gesteuert werden.

An das Hue-Gateway lassen sich auch Lampen der Marke Osram Lightify anlernen. Über diese „Brücke“ finden dann auch Lightify-Produkte den Weg in die COQON-Welt.

Philips Hue bei COQON anlernen

Zur Einrichtung einer Hue-Komponente auf der COQON-Web-Oberfläche gehen Sie bitte wie folgt vor:

Gehen Sie in die Geräteübersicht und betätigen Sie den „Plus“-Button, um eine neue Komponente hinzuzufügen. Wählen Sie jetzt „Hue anlernen“. Nachdem Sie den Button „Weiter“ angeklickt haben, gelangen Sie zu folgendem Bild (links): Wenn Sie den Button „Jetzt anlernen“ betätigen, sucht COQON alle Hue-Leuchtmittel in Ihrem System.

 

Die Namen aus dem Hue-System werden automatisch übernommen. Anschließend können Sie, wie bereits oben erklärt, Ihre Hue-Leuchtmittel umbenennen, sie Gruppen zuordnen und in Szenen oder Programmen verwenden.

Philips Hue in Szenen einbinden

Wenn Sie Philips Hue mit COQON verbinden wollen, lernen Sie es zuerst in COQON an. Sobald Philips Hue erfolgreich in COQON eingebunden ist, können Sie sämtliche Funktionen von Helligkeit bis Farbsättigung auch in Szenen verwenden.
Folgende Auswahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

Beachten Sie bitte, dass Sie alle hier dargestellten Funktionen nutzen können, es sich aber nicht immer als vorteilhaft erweist, alle zu verwenden. Nutzen Sie nur die, die Sie für Ihr Szenario benötigen. Die häufigste Anwendung bezieht sich auf die Lichtfarbe, denn hier haben Sie die Möglichkeit, die Farbtemperatur sowie die Helligkeit und die Sättigung einzustellen. Die Schalterfunktion benötigen Sie lediglich in Szenen wie beispielsweise „Alles aus“.

Wenn Sie die Farbe ausgewählt haben, erscheint nun folgendes Bild:

Wenn Sie den „Live schalten“-Button aktiviert haben, können Sie sehen, wie die Einstellung wirkt.
Nach dem Speichern werden diese Einstellungen automatisch für die betreffende Szene übernommen. Legen Sie weitere Szenen mit komplett anderen Einstellungen an und genießen Sie verschiedene Farbstimmungen.

Tipp 1: Wenn Sie COQON mit Ihrer App verwenden, dann gehen Sie wie folgt vor:
Nutzen Sie die Original-Hue-App. Unter dem Menüpunkt „HAUS“ finden Sie Ihre Räume. Klicken Sie auf einen davon. Dort finden Sie auch den Menüpunkt „Szenen“. Starten Sie eine Szene Ihrer Wahl und stellen Sie die gewünschte Helligkeit ein. Dieses Vorgehen eignet sich insbesondere dann, wenn Sie mehrere Hue-Lampen in einem Raum verwenden. Wenn Ihnen diese Szene gefällt, wechseln Sie anschließend in die COQON-App. Wählen Sie nun Ihre Szene aus oder legen Sie eine neue an. Fügen Sie Ihre Hue-Lampen der Szene zu. Es werden nun automatisch die Einstellungen der Hue-Lampen in COQON übernommen. (Bitte beachten: Tipp funktioniert nur mit der App, nicht im Web-Browser.)

Tipp 2: Integrieren Sie Ihre Hue-Lieblingsstimmungen in COQON und verknüpfen Sie diese über Programme einfach mit den COQON-Wandtastern. Und das im Design Ihres Lieblingsschalterprogramms. WENN Sie auf die Tasterwippe klicken, DANN startet die Szene „Tropendämmerung“. Wie einfach das geht, lesen Sie im nachfolgenden Kapitel.


Sollten Sie Fragen zu Ihrem COQON haben, dann wenden Sie sich bitte an den Support unter Telefon 0228 – 61 94 84 20 oder per Mail an technik@coqon.de


Lesetipp: Der Blog das Digitalzimmer hat zehn interessante Tipps für Hue-Nutzer zusammengestellt.

10 Hue-Tipps, die jeder Nutzer kennen sollte

Beitrag teilen

Tipps+Tricks: So binden Sie Philips Hue in das COQON Smart Home ein
Markiert in:             
shares