Seit seinem Start Ende Februar hat das neue COQON viele alte Stammnutzer überzeugt und neue Fans gewinnen können.

Das Nutzer-Feedback ist überragend: Von kurz und knackig wie „Grandioses Update“ und „Ersteindruck: Mega“ bis hin zu „Gestern eine Philips Hue und Alexa angelernt – muss sagen, es funktioniert erschreckend gut“.

Auch das beispielhafte Statement eines Professional-Nutzers, der gemeinsam mit dem Kunden das ganze Haus mit COQON eingerichtet hat und schlichtweg „begeistert“ ist, auch weil „insbesondere das Einrichten eines Heizsystems angenehmer ist als bei 1.0“, unterstreicht: Gemeinsam haben wir COQON auf ein noch höheres Level heben können.

Teile uns auch mit, wenn einmal auf Anhieb etwas nicht so rund läuft. Nur so können wir uns weiter verbessern. In der COQON-Software gibt es dafür eine  Feedback-Funktion.

Praxistipps: Wenn IFTTT, dann COQON

Mit den mächtigen COQON-Programmen kann man bereits Unzähliges automatisieren. Mit IFTTT kommt nun auch noch die Intelligenz des Internets hinzu. Über unseren Channel und deinen Account, lassen sich ganz bequem die einfachen Wenn-dann-Regeln mit deinem eigenen COQON verbinden. Was da alles möglich ist? Vier kurze Anregungen für einen Tag mit IFTTT zum Selberumsetzen und -erleben:

Wetter-/Astro-Funktion: Beim Eintreffen ganz bestimmter Wetterszenarien definierst du den Trigger, den Auslöser. Wenn es also um 6:30 Uhr zur Aufwachzeit draußen regnet, erstrahlt im Schlafzimmer das Hue-Licht im wässrigen Blau – du kannst dich also ganz relaxt auf die Kleiderordnung einstellen.

Standort-Funktion: Fertig angezogen, startklar für den (verregneten) Tag. Standortwechsel, ab ins Büro. Du verlässt das Haus und bist kurz darauf bereits 500 Meter entfernt –  das ist in diesem Fall dein Trigger. Bitte „Action“: Die Heizung fährt im ganzen Haus um 3 Grad Celsius herunter.

Logitech Harmony: Feierabend. Endlich zuhause, auch wenn’s spät geworden ist. Alexa ist natürlich noch hellwach. IFTTT leitet die Sprachansagen auf den Logitech Harmony Hub weiter. So lässt sich mühelos alles starten, was über eine Infrarot-Fernbedienung steuerbar ist – vom Fernseher über den DVD-Player bis zur Playstation.

Nuki-Türschloss: Die Nacht naht. Praktisch, wer ein elektronisches Türschloss sein Eigen nennt. Einfach auf den vorhandenen Zylinder aufgesetzt und IFTTT-kompatibel ist beispielsweise Nuki. In Verbindung mit COQON erlischt auf Wunsch draußen das Licht, wenn die Haustür um 23 Uhr abgeschlossen wird. Gute Nacht – alles zu, alles sicher!

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Beitrag teilen

Wennschon, dennschon – COQON & IFTTT der Autopilot für dein Zuhause
Markiert in: